Die zehn besten Tagesausflüge ab Wellington

Wellingtons Top 6 Tagesausflüge mit dem Auto

Es gibt so viele tolle Reiseziele, wenn Sie ein Auto mieten und Wellington als Basis nutzen. Hunderte, wenn wir wirklich darüber nachdenken. Um Ihnen das Leben zu erleichtern, haben wir unsere sechs wichtigsten Tagesausflüge zusammengefasst, um Ihr Kiwi Abenteuer in Wellington optimal zu gestalten.

Nehmen Sie die Treppe zum Himmel (stairway to heaven)

Nein, dies ist kein Tribut für Led Zeppelin. Stattdessen setzen Sie sich hinter Ihre JUCY Lenkrad und fahren in die Pukerua Bay. Nur 30 Minuten vom Zentrum Wellingtons entfernt ist dies der Startpunkt eines aufregenden Abenteuers auf dem Paekakariki Escarpment Wanderweg.

Die Strecke, die Teil der 3.000 km langen, 4-monatigen Wanderung auf dem Te Araroa Trail ist, ist ein umwerfender Pfad entlang einer steilen Küstenstraße mit vielen Treppen (daher der Name). Erwarten Sie Aussichten, von denen Sie nicht glauben können, dass sie Wirklichkeit sind.

Auch wenn Sie nicht die ganze Wanderung bezwingen werden, liegen die Höhepunkte zwischen Pukerua und Paekakariki, einer 10 km langen Strecke, die ungefähr drei Stunden in eine Richtung dauert. Sobald Sie in Paekakariki angekommen sind, können Sie den Zug zurück zum Mietwagen nehmen (gebührenpflichtiger Parkplatz am Bahnhof). Oder machen Sie die Wanderung in die anderer Richtung, wenn Sie noch drei Stunden übrig haben.

Wir lieben die Richtung von Pukerua nach Paekakariki am besten. Gehen Sie in die andere Richtung, wenn Ihre Knie eine Treppe bergab bevorzugen. Auch ein Pro Tipp unsere Wellington Mitarbeiter - wenn es ein richtiger windiger Wellington Tag ist, warten Sie mit dem Besuch. Da sich die Wanderung an einer Steilküste befindet, kann es bei starkem Wind prekär sein.

Nehmen Sie ein Bad des Herrn der Ringe

Wussten Sie, dass Sie, wenn Sie in den 45 Minuten nördlich von Wellington liegenden Kaitoke Regional Park fahren, an einem der Orte schwimmen können, an denen der Herr der Ringe gefilmt wurde? Jetzt wissen Sie es!

Kaitoke ist Teil der Tararua Ranges und beheimatet eine Reihe von Vögeln - einschließlich des neuseeländischen Falken. Dazu 1.200 Jahre alte Rata und Rimu Bäume!

Neben dem Schwimmen in den Felsenbecken gibt es hier auch eine tolle Wanderung entlang des Kaitoke Ridge Track. Nicht bereit für eine 3-stündige Wanderung? Die Swingbridge Wanderung ist kürzer, bringt aber dennoch ein wenig Nervenkitzel mit sich, wenn Sie die wackelige Brücke überqueren.

Vor dem Start in den Tag, packen Sie Picknicksachen ein, so dass Sie sich nach der Wanderung und dem Schwimmen mit Vogelgesang in der alten, einheimischen Flora und Fauna entspannen können bevor der Weg zurück nach Wellington führt.

Sehen Sie Robben und die Geschichte der Maori am Cape Palliser

Obwohl Sie geführte Touren nach Cape Palliser und seiner Robbenkolonie buchen können,  ist es besser wenn Sie Ihren eigenen Weg dorthin in Ihrem JUCY Fahrzeug machen. Es sind nicht nur die Robben, die einen Tagesausflug wert sind, sondern auch die spektakulären Ausblicke auf die Küste. Die Geschichte der Maori ist hier reich, mit Hinweisen auf eine Siedlung im 13. Jahrhundert.

Die Fahrt nach Cape Palliser dauert etwa zwei Stunden und ist somit das perfekte Ausflugsziel. Beginnen Sie mit einem Aufstieg über die 253 Stufen zum Cape Palliser Leuchtturm. Seit seiner Einweihung im Jahr 1897 erstrahlt er in tollem Glanz! Nehmen Sie sich oben etwas Zeit, um die atemberaubende Aussicht auf die Bucht zu genießen, und vergessen Sie nicht, uns mit dem Tag #jucyworld in den Sozialen Medien zu kennzeichnen, denn die dramatische Landschaft ist sehr Insta-würdig.

Die Robbenkolonie hier ist die größte der Nordinsel. Die beste Reisezeit ist während der Brutzeit von Mitte November bis Mitte Januar, obwohl Sie das ganze Jahr über Robben sehen können. Fragen Sie wenn Sie sie nicht leicht finden können.

Neben Ihren Leuchtturm- und Robbenstopps möchten Sie auch die ausgeschilderten Stätten des Maori Kulturerbes besichtigen.

Auf dem Rückweg nach Wellington machen Sie einen Zwischenstopp im Fischerdorf Ngawi. Wenn Sie eine Kleinigkeit essen möchten, sollten Sie das Land Girl Café oder das Lake Ferry Hotel besuchen, die etwa 45 Minuten vom Cape Palliser entfernt liegen.

Erwandern Sie die unglaublichen Putangirua Pinnacles

Für ein unglaubliches Wandererlebnis fahren Sie zu den Putangirua Pinnacles, einem weiteren Herrn der Ringe Ziel.

Die atemberaubenden Putangirua Pinnacles bilden mächtige Säulen, die 120.000 Jahre alt sind! Das Stehen in ihrer Gegenwart scheint Sie in die Vergangenheit zu versetzen. So sehr, dass Sie beim Wandern auf dem 7 km langen Pfad beinahe überprüfen müssen, ob keine Hobbit Füße gekeimt sind.

Während Sie nur einen Aussichtspunkt besuchen können, tauchen Sie beim Wandern in die herrliche Landschaft ein. Es ist etwas wirklich Magisches, auf dem felsigen Bachbett zu laufen, während die Pinnacles beeindruckend über ihnen aufragen. Sie finden drei Routen zur Auswahl. Die 3-4-stündige Rundwanderung bietet die besten Rundumblicke, auch zum Cape Palliser. Das Parken an den Pinnacles ist kostenlos und es wird dringend empfohlen, feste Schuhe zu tragen.

Wenn Sie wenig Zeit haben, kombinieren Sie diesen Tagesausflug mit dem oben genannten Cape Palliser, mit Stopps auf den Aussichtspunkten statt intensiverer Wanderungen.

Wanderung (14km) oder mit Fahrrad zum Haus der ersten & einzigen Leuchtturmwärterin Neuseelands

Steigen Sie ins Auto und begeben Sie sich auf eine Pionierfahrt zum Pencarrow Lighthouse und seinem 14 km langen historischen Pfad. Die Route der alten Siedler ist eine Reise durch die Geschichte zur Heimat von Mary Jane Bennett, Neuseelands erster und einziger Leuchtturmwärterin.

Mary übernahm die Position des Leuchtturmwächters von ihrem Ehemann, nachdem dieser starb.  Sie betätigte das Licht und erzog ihre sechs Kinder allein! Traditionell eine männliche Rolle, bleibt Mary die einzige weibliche Leuchtturmwärterin im Land.

Besucher heutzutage wandern und radeln diesen Pfad. Der Fahrradschuppen (The Bike Shed) in Pencarrow verleiht Fahrräder, wenn Sie Lust auf ein Abenteuer im Sattel haben. Wir empfehlen, die Windgeschwindigkeit und -richtung im Auge zu behalten, bevor Sie sich entscheiden, und extra warme Sachen einzupacken, falls sich das Wetter ändert. Wenn Sie mit dem Fahrrad unterwegs sind, dauert die Strecke rund 2 Stunden - zu Fuß gönnen Sie sich vier.

Achten Sie auf die neuseeländische Robbenkolonie auf dem Weg. Packen Sie ein Mittagessen und Wasser ein, da es auf dem Weg nichts zu kaufen gibt.

Nehmen Sie die entspannende Wairarapa Stimmung auf

In weniger als einer Stunde erreichen Sie von Wellington aus den rauen Bergblick auf den Wairarapa See. Die Gegend ist bekannt für ihre preisgekrönten Weine und attraktiven Weinberge, aber es ist viel mehr als nur ein Tagesausflug.

Nach der Fahrt durch die spektakulären Rimutaka Berge (ein weiterer Herr der Ringe Ort) fahren Sie nach Featherston, dem Tor zu Wairarapa. Die Stadt ist bekannt für ihre Eisenbahn- und Kriegsgeschichte, aber wir lieben den Status von Featherston's Bücherort. Loco Coffee and Books ist der perfekte Ort, um ein morgendliches Gebräu zu sich zu nehmen.

Von hier aus fahren Sie 15 Minuten in das charmante Kolonialdorf Martinborough. In der Region gibt es 30 Weingüter, und Radfahren ist unter ihnen ein beliebter Zeitvertreib. Wenn Sie eine selbst geführte Fahrradroute bevorzugen, leihen Sie sich ein Fahrrad in der Stadt. Alternativ fahren Sie zu einem Weinberg, um etwas zu essen. Diese Besucherkarte kann für beide Optionen im Voraus heruntergeladen werden. Besuchen Sie auch Olivo Olive Grove, die ältesten Oliven der Region.

Fahren Sie als nächstes nach Greytown. Bummeln Sie hier gemütlich durch Kunstgalerien, Antiquitätenläden und - für Naschkatzen – halten Sie bei Schoc Chocolates.

Auf der Rückkehr nach Wellington können Sie im Küstendorf Eastbourne ein Kaffee Eis kaufen und am Strand essen. Was für ein köstlicher Tag!